Villa Swinwart

Déjà-vu

10.09.2022
Altes Gemeindeamt, Hauptplatz 1, 2221 Groß-Schweinbarth

16 Uhr: Abschluss der Ausstellung

Ein Ort im Wandel der Zeit

Der Verein RAUMAKTIV war bereits beim Viertelfestival 2017 mit „Café Swinwart“ in Groß-Schweinbarth aktiv. Diesmal verwandelt das Kollektiv für Leerstandsbelebung das ehemalige Gemeindeamt in die „Villa Swinwart“, einen Ort des künstlerischen Austauschs und der Kommunikation.

Groß-Schweinbarth feiert 900-jähriges Bestehen. Anlass genug, um gemeinsam mit der Bevölkerung und Interessierten einen Blick in die Vergangenheit und Zukunft der Gemeinde zu werfen und sich mit der spannenden Entwicklung des Orts künstlerisch auseinanderzusetzen. So wird z. B. das bestehende Foto-Archiv der Gemeinde künstlerisch aufgearbeitet, mit den Ergebnissen von zwei Camera-Obscura-Foto-Workshops erweitert und in einer Ausstellung präsentiert.

Darüber hinaus bietet die Villa Swinwart eine Ideenwerkstatt für die zukünftige Nutzung des alten Gemeindeamts und für die Nutzung von Leerstand im Allgemeinen.

Mitwirkende

  • Ausstellung

Villa Swinwart

Déjà-vu

10.09.2022
Altes Gemeindeamt, Hauptplatz 1, 2221 Groß-Schweinbarth