Entdeckungen

360° Herrnbaumgarten

24.06.2022
Nonseums-Garten, Poysbrunnerstraße 9, 2171 Herrnbaumgarten

19 Uhr: „ALS MAN BEIM TANZEN NOCH ABSTAND HIELT“ – anständiges Konzert

Das Herrnbaumgartner Bläserensemble nimmt die Besucher*innen mit in eine Zeit, in der Hofdamen und die Herren zu Poumgarten noch in ihrer Burg hausten und Tanzen mit Abstand der letzte Schrei war. Nun, da wir seit mittlerweile zwei Jahren pandemiebedingt mit Abständen in Dickhäuterlänge dahinwelken, wagen die wackeren Musiker ein musikalisches Experiment: es hilft uns mit immerhin verringertem Abstand und noblen Renaissance-Schreittänzen gehörig auf die Sprünge – Galliarde, Allemande und Pavane geben den Ton an.

VINOBRASS (Christoph, Lukas & Johannes Schodl und Christoph Nadler) spielt molto amabile Polkas, Märsche und Walzer und manchmal auch con coraggio Pop-Arrangements.

Ein Festival rund ums Nonseum

Herrnbaumgarten ist bekannt für seine ausgezeichneten Weine und seinen Hang zum geistvollen Unsinn, das wissen wir schon. Aber darüber hinaus hat der Verein zur Verwertung von Gedankenüberschüssen (VVG) eine erstaunliche Entdeckung gemacht: nämlich, dass genau hier Künstler*innen leben, die zwar schon in Städten wie Berlin, Wien oder New York erfolgreich waren, sich und ihr Werk aber teilweise noch nie in ihrem Heimatdorf präsentiert haben.

Daher veranstaltet der VVG am ersten Sommerwochenende mit „Entdeckungen“ ein bunt schillerndes kleines Festival mit zehn faszinierenden Projekten aus Malerei, Objektkunst, Musik, Theater und Performance. Und wir sind sicher, dass so manch eine*r nicht aus dem Staunen herauskommen wird, dass die kleine Ortschaft ein kreatives Potenzial birgt, das durchaus auch auf großen Bühnen bestehen kann.

Mitwirkende

  • Musik

Entdeckungen

360° Herrnbaumgarten

24.06.2022
Nonseums-Garten, Poysbrunnerstraße 9, 2171 Herrnbaumgarten